was successfully added to your cart.

Weitergedacht

The official TED Guide to public speaking

Es ist kein Geheimnis: Wir lieben inspirierende TED-Talks! Jetzt gibt es von TED einen Insider-Guide für alle, die wissen möchten, wie man den perfekten Vortrag hält. Seit Chris Anderson TED übernommen hat im Jahr 2000 hat er gezeigt, welchen Einfluss sorgfältig vorbereitete kurze Vorträge haben können, um Empathie zu erlangen, Wissen zu vermitteln und einen gemeinsamen Traum zu teilen.

Hamburg For Women Only

Jetzt schon mal vormerken: Im März erscheint das Buch „Hamburg For Women Only“ – ein Stadtführer der etwas anderen Art mit Tipps aus den Bereichen Kunst & Musik, Mode & Lifestyle, Märkte & Essen, Partys & Festivals. Von Frauen für Frauen!

Abschalten: Die Business Class macht Ferien 

Herzlich gelacht und den ein oder anderen Kollegen wieder entdeckt haben wir mit Martin Suter, der als ehemaliger Kreativer scharfsinnig die Absurditäten des Geschäftslebens beschreibt. Wärmstens zu empfehlen als Lektüre auf Businesstrips, um einen gesunden Abstand zu alltäglichen Herausforderungen zu finden.

Die Glücklichen

Durch diese Rezension auf Spiegel Online sind wir auf den Roman von Kristine Bilkau aufmerksam geworden. In „Die Glücklichen“ schreibt sie über ein erfolgreiches Hamburger Paar Mitte 30 und dessen leisen sozialen Abstieg.
„Mit der Geburt ihres Sohnes wächst nicht nur ihr Glück, sondern auch der Druck und die Verunsicherung. Für Isabell erweist sich die Rückkehr in ihren Beruf als schwierig: Während des Solos zittern ihre Hände, nicht nur am ersten Abend, sondern auch an den folgenden. Gleichzeitig verdichten sich in Georgs Redaktion die Gerüchte, der Verlag würde die Zeitung verkaufen. Währenddessen wird ihr Haus saniert.“ – Absolut lesenswert.

Fast genial 

Die unglaubliche, aber wahre Geschichte über einen mittellosen Jungen aus dem Trailerpark, der eines Tages erfährt, dass sein ihm unbekannter Vater ein Genie ist, und sich auf die Suche nach ihm macht – das Abenteuer seines Lebens.
„Francis, knapp achtzehn, wohnt mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem heruntergekommenen Trailerpark in New Jersey und sieht sein Leben schon dort enden. Bis zu dem Tag, an dem er die Wahrheit über seine Zeugung erfährt. Offenbar verdankt er seine Existenz einem absurden Experiment, an dem seine Mutter damals teilgenommen hat.“

Die Kunst ein kreatives Leben zu führen

Von normalen Menschen beneidet, leben Kreative in der Welt cooler Agenturen und traumhafter Jobs, sie setzen Trends und sind immer aktiv und ständig gut drauf. Sie haben das neueste Handy, lesen die angesagtesten Zeitschriften und tragen schon heute die Mode von morgen. Hinter den Glasfassaden aber, lauert die Gefahr von Überarbeitung, Burnout, Zweifeln und die Angst was passiert, wenn die Ideen mal nicht sprudeln… Darüber spricht man nicht im Rampenlicht der Konferenzen und am Rande der Awardshows, dafür zunehmend hinter vorgehaltener Hand. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen lehren weder Hochschule noch Agenturboss. Dieses Buch ist die Einladung zu einer Tasse Tee und einem stillen Gespräch mit dem wichtigsten Menschen in Ihrem Leben: Ihnen!

Die Geheimnisse der Kaiserin

Die Kaiserin schlummert in allen Frauen und möchte geweckt werden. Denn diese weiß um die geheimen Strategien von Macht, Erfolg und Stärke, mit denen die eigenen Ziele erreicht werden können. So wie die Kaiserin Wu Zhao, die im 7. Jahrhundert als Konkubine an den kaiserlichen Hof kam und schließlich als Kaiserin ganz China regierte. Ulja Krautwald geht den Geheimnissen der 80 Strategien der Kaiserin nach, die weit über 1000 Jahre alt sind und nichts von ihrer magischen Wirkung verloren haben. Wege zu Wohlstand, Glück, Gesundheit und Erfolg aus dem alten China für Frauen von heute.

An jedem einzelnen Tag: Mein leben mit einem Stalker

Zwar etwas mühsam geschrieben, aber thematisch hochinteressant: Bloggerin Mary Scherpe schreibt über Ihre Erfahrungen mit einem Online-Stalker. Und es gibt auch eine Petition von Ihr zu diesem Thema.

Mary Scherpe wird verfolgt, von einem Stalker, der versucht, in ihr Leben einzudringen und sie kaputtzumachen: dauernd SMS, Anrufe, Post- und Paketsendungen. Und viel schlimmer, er betreibt online Rufmord und verleumdet sie bei Geschäftspartnern und Freunden. Sie will das nicht kampflos hinnehmen, zeigt ihn an, informiert sich, will sich wehren. Doch so einfach ist es nicht, die Polizei ist machtlos, die üblichen Ratschläge helfen nicht, denn der Stalker sitzt am Ende immer am längeren Hebel. Aber entgegen der üblichen Tipps findet sie einen Weg, dem Stalker Widerstand zu leisten: Sie veröffentlicht seine Attacken, und plötzlich erhält der Stalker viel mehr Aufmerksamkeit, als ihm Recht ist.

Die Kunst des erfolgreichen Scheiterns

Berühmt wurde er durch seine kultigen Dilbert-Comics und -Bücher, die den Wahnsinn im Büroalltag pointiert auf die Schippe nehmen und treffend skizzieren. Doch wie kam Scott Adams auf seinen Stoff, seine Geschichten und seine Figuren? Und wie konnte er mit einem mundlosen Cartoon-Helden so erfolgreich werden? Die Antworten liegen in seiner eigenen Lebensauffassung, die er hier schildert. Und so beschreibt Adams mit dem für ihn typischen Humor, worin er überall gescheitert ist und welche Lehre er für sich daraus zog: Ziele sind etwas für Versager und nur Systeme machen einen zum Sieger. Ein Beispiel: Abnehmen zu wollen, ist ein Ziel. Aber sich gesünder zu ernähren, ist ein System. Diese und viele andere Einsichten führten Adams über viele spannende Umwege letztendlich zu seinem Welterfolg. Eine vergnügliche Geschichte über eine ungewöhnliche Laufbahn – nicht nur für Dilbert-Fans ein Muss, sondern für jeden, der herausfinden möchte, wie auch ein Versager erfolgreich sein kann!

Intuition – Die Weisheit der Gefühle

„Für seriöse Forscher gehörte das gefühlte Wissen lange in den Bereich der Esoterik. Doch seit wenigen Jahren nimmt eine junge Generation von Psychologen und Neurowissenschaftlern die Intuition ernst“ heißt es zum Buch von Wissenschaftsautor Gerald Graufetter. Für alle, die sich nach unserem Treffen zum Thema Intuition noch einmal näher mit dem Thema beschäftigen möchten!

Diese Zitrone hat noch viel Saft

Ein inspirierendes Buch über eine starke Frau, die zeigt, dass man nicht mit Mitte dreißig schon seine Erfüllung gefunden haben muss. „Lotti Huber, am 16. Oktober 1912 als Tochter großbürgerlicher jüdischer Eltern in Kiel geboren, wollte immer zur Bühne, zum Theater. Aber die Nazis schickten sie ins KZ. Sie wurde freigekauft, ging nach Palästina und Ägypten, tanzte in Nachtklubs, heiratete einen englischen Offizier, ging dann nach Zypern, wo sie ein Restaurant eröffnete, nach 1945 mit ihrem zweiten Mann nach London und Anfang der 60er Jahre nach Berlin. Sie gab Englischunterricht, übersetzte Trivialliteratur, eröffnete eine Tanzschule, arbeitete als Filmstatistin, lernte Rosa von Praunheim kennen und wurde mit 75 Jahren zum Star.“

Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede

Für Leser und Läufer: Murakamis persönlichstes Buch! Zwei Leidenschaften bestimmen Haruki Murakamis Leben: Schreiben und Laufen. Eines verbindet beide Tätigkeiten – ihre Intensität. Für Haruki Murakami bedeutet das Laufen ein zweites Leben, in dem er sich Kraft, Inspiration, vor allem aber die Zähigkeit zum Schreiben holt.

Der Einfall und Entschluss, Romanautor zu werden, kam ihm beim Sport. Das Sitzen am Schreibtisch gleicht er durch Laufen aus. Nach langsamen ersten Schritten hat er sich in den vergangenen dreißig Jahren professionalisiert: Längst sind zu den jährlichen Marathons auch Triathlon und Ultralanglauf von 100 Kilometern hinzugekommen.

Vater unser – Wie unsere Väter zu Sorgenkindern wurden:

Zwei Hamburger Journalistinnen erzählen, wie schnell sich die Vater-Tochter-Rollen umkehren können und wie man damit umgeht, wenn der Vater plötzlich wieder zum Kind wird.

Ein Moment fürs Leben

Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin? Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben. Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass sie ihre große Liebe verloren hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt – von ihrem eigenen Leben. Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch schockiert: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen … Der große neue Roman der jungen Weltbestsellerautorin. So überraschend, witzig und berührend, wie nur Cecelia Ahern schreiben kann.

Jedes Kind kann schlafen lernen

Ein zugegeben umstrittenes Buch. Es wird geliebt oder gehasst. Da Freunde – die dem Buch sehr kritisch gegenüber standen – überwältigt von dem Erfolg waren, stellen wir es hier vor. In dieser überarbeiteten und erweiterten Neuauflage zeigt Annette Kast-Zahn Eltern, wie Kinder liebevoll und konsequent zu guten Schläfern erzogen werden können. Sie bietet wertvolle Hilfestellung mit anschaulichen Fallbeispielen und zahlreichen Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Schlafproblemen. Kernstück des Buches ist der Ein- und Durchschlaf-Plan. Mit seiner Hilfe und mit der Unterstützung von Vater und Mutter kann jedes Kind in wenigen Tagen lernen, allein einzuschlafen und gut durchzuschlafen.

Dem Leben entfremdet: Warum wir wieder lernen müssen zu empfinden

Unser Bewusstsein und unsere Wirklichkeit sind beherrscht von ­Krisen, Hass, Exzessen und Gewalt bis hin zur Verachtung des Menschlichen. Wissenschaftliche Erkenntnisse, Technik und Informatik beeinflussen, ­beaufsichtigen, befehlen uns: Das abstrakte Bewusstsein entfremdet uns unaufhaltsam dem Leben. Das Empfinden für die Wirklichkeit und das Mitgefühl für andere Menschen werden zunehmend durch ein unnatürliches und nicht mehr menschliches Bewusstsein abgewertet und unterdrückt. So nehmen wir den Ursprung unseres selbstzerstörerischen Tuns nicht mehr wahr. Das ­empathische Bewusstsein würde es uns ermöglichen, den Weg des Lebens neu zu entdecken.

Leave a Reply